Obst und Gemüse: Nimm 5 am Tag!

Knackig, aromatisch, frisch und gesund: Obst und Gemüse tragen dazu bei, dass wir gesund bleiben und uns fit und wohl fühlen und bringen leckere Abwechslung auf den Teller. Genießen Sie mindestens 3 Portionen Gemüse und 2 Portionen Obst am Tag. Das ist leichter als man denkt!

© Juice Images, Corbis
© Juice Images, Corbis

„5 am Tag“ – kaum eine Ernährungsregel lässt sich leichter in den Alltag integrieren. Und: Hier muss ausnahmsweise mal nicht gespart werden, denn von frischem Gemüse und Obst kann man praktisch nicht zu viel essen. Drei Portionen Gemüse und zwei Portionen Obst - so lautet die Empfehlung. Als Portion gilt alles, was in eine Hand passt: ein Apfel, eine Paprika, eine Tomate, eine Hand voll Himbeeren, Erdbeeren oder klein geschnittenes Obst und Gemüse. Zur bunten Auswahl gehören auch Hülsenfrüchte wie Linsen, Kichererbsen und Bohnen sowie reine Säfte, Smoothies, Trockenfrüchte und Nüsse (ungesalzen und ungeröstet). Da Trockenobst bereits das Wasser entzogen wurde, gilt hier eine halbe Portionsgröße. Bei Kinderhänden fallen die Portionen – auch entsprechend dem geringeren Bedarf – etwas kleiner aus.

Zählen Sie bis 5! Am besten Sie fangen gleich an:

  • Starten Sie den Tag mit einem gesunden Frühstück. Wie wär’s mit einem selbstgemachten Früchtemüsli, Naturjoghurt mit Obst der Saison einem frischen Smoothie oder einem Glas Obst- oder Gemüsesaft?
  • Ob als wohltuende Suppe, gesunde Beilage zu Fisch oder Fleisch, knackiger Salat, Kartoffel- oder  Veggie-Rezept: Mittags ist Gemüsezeit! Die Auswahl ist schier unerschöpflich.
  • Für die Arbeit oder unterwegs: Kleingeschnittenes Obst, Gemüsesticks oder Nüsse zum Knabbern machen fit!
  • Appetit auf etwas Süßes? Naschen Sie leckeres, reifes Obst!
  • Auch abends gilt: Frisches Gemüse ist der Hit! Als Suppe, gedünstet mit wenig Fisch oder Fleisch, als Ofengemüse, Salat oder einfach zum Knabbern zum Vollkornbrot.
  • So könnte ein Tag mit „5 am Tag“ aussehen:
    • Frühstück: ein großes Glas Karotten-Apfel-Saft
    • Vormittags: ein Apfel, eine Birne oder eine Hand voll Himbeeren
    • Mittagessen: Gemüse der Saison als Beilage.
    • Nachmittags: Jogurt oder Quark mit frischen Früchten
    • Abendessen: ein kleiner Salat

Die gesundheitlichen Vorteile von Obst und Gemüse sind immens. Wer täglich fünf Portionen zu sich nimmt, versorgt seinen Körper mit Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen sowie sekundären Pflanzenstoffen wie zum Beispiel Flavonoide, Carotinoide, Glycosinolate und Sulfide. Sekundäre Pflanzenstoffe stärken die Widerstandskraft und wirken sich positiv auf das Wohlbefinden aus. Darüber hinaus können Obst und Gemüse vor so genannten Zivilisationskrankheiten, wie beispielsweise Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes Typ 2, schützen.

Rund um Ernährung

BKK-webTV

Für eine gesunde Ernährung

Leckere Rezepte aus dem BKK Kochbuch

zu den Videos

Kursangebote

Abnehmen mit gesunder Bewegung

Kurs- und Therapieangebote in Ihrer Nähe!

zu den Angeboten